Neue Rezepte

Das Gerber-Baby 2018 schreibt als erstes mit Down-Syndrom Geschichte

Das Gerber-Baby 2018 schreibt als erstes mit Down-Syndrom Geschichte

Gerbers Sprecherbaby für 2018 wurde heute bekannt gegeben und er schreibt bereits Geschichte. Der einjährige Lucas Warren aus Dalton, Georgia, wurde als Gerbers Sprecher des Jahres bekannt gegeben, nachdem er die achte jährliche Gerber Baby Photo Search der Marke gewonnen hatte.

Das blonde Baby mit dem sonnigen Lächeln holte sich den Titel über 140.000 Bewerber. Er ist das erste Gerber-Baby mit Down-Syndrom, das in der Geschichte des Wettbewerbs gewonnen hat.

Der Präsident und CEO von Gerber, Bill Partyka, führte Lucas’ „gewinnendes Lächeln und seinen freudigen Ausdruck“ als das zu, was die Herzen der Jury stahl. „Jedes Jahr wählen wir das Baby aus, das Gerbers langjährige Tradition der Erkenntnis, dass jedes Baby ein Gerber-Baby ist, am besten veranschaulicht, und dieses Jahr passt Lucas perfekt“, sagte er in einer Pressemitteilung.

Die Familie des kleinen Hauptgewinners erhält 50.000 US-Dollar und wird das ganze Jahr über auf den Social-Media-Kanälen von Gerber zu sehen sein. Lucas’ Eltern sagten der Marke, dass sie stolz darauf sind, dass ihr Sohn Freude verbreiten kann, „nicht nur denen, mit denen er jeden Tag interagiert, sondern Menschen im ganzen Land“, sagte seine Mutter Cortney Warren. „Wir hoffen, dass diese Gelegenheit Licht in die Gemeinschaft mit besonderen Bedürfnissen bringt und die Menschen aufklärt, dass Menschen mit besonderen Bedürfnissen mit Akzeptanz und Unterstützung das Potenzial haben, die Welt zu verändern – genau wie unser Lucas!“

Lucas' Sieg verbreitet bereits Freude in der Down-Syndrom-Community. Heather Avis, Autorin, Sprecherin, beliebte Instagrammerin und Mutter von Kindern mit Down-Syndrom, sagte gegenüber The Daily Meal:

„Gerber, der ein Kind mit Down-Syndrom wählt, um seine Marke für 2018 zu repräsentieren, ist ein epischer Gewinn für die Down-Syndrom-Community. Ich glaube ehrlich, wir befinden uns in einer Zeit, die Geschichte schreibt, sich erzählerisch verändert und Maßstäbe setzt. Ich bin überzeugt, dass der Tag kommen wird, an dem eine Mutter, die eine neue Diagnose erhält, das Bedürfnis verspürt, ihrem Arzt High Five zu geben, anstatt verzweifelt zu weinen.

„Es mag nicht zu meinen Lebzeiten passieren, aber ich glaube, wir werden auf diese Zeit in der Geschichte als eine Zeit zurückblicken, in der ‚Down-Syndrom‘ aufgehört hat, ein schlechtes Wort zu sein. So viele von uns arbeiten unermüdlich daran, den Wert unserer Kinder zu loben. Fasst Mut, müde Mütter und Väter, werdet nicht müde, das Richtige zu tun, die Welt fängt an, uns zu hören!“

Wussten Sie, dass das ursprüngliche Gerber-Baby gerade 91 Jahre alt wurde?NS Geburtstag? Versichern Sie die Gesundheit Ihres Kleinen mit den 11 gesündesten Lebensmitteln für Ihr Baby.


Junge mit Down-Syndrom schreibt Geschichte, als er das Gerber-Baby 2018 nannte!

Vor acht Jahren beschloss das Unternehmen, einen jährlichen Wettbewerb zu veranstalten, um die Marke für jedes weitere Jahr mit einem frischen Gesicht zu repräsentieren.

Für die Ehrung 2018 gingen mehr als 140.000 Einsendungen ein, aber eine stach besonders heraus.

Das Foto zeigte den 18 Monate alten Lucas Warren aus Dalton, Georgia.

(Quelle)

Lucas' Eltern, Cortney und Jason, hätten ihren kleinen Jungen mit dem Engelsgesicht fast nicht einmal in den Wettbewerb aufgenommen, weil sie sich nicht sicher waren, wie andere sein breites, strahlendes, ansteckendes Lächeln aufnehmen würden.

Sie haben jedoch schließlich sein Foto eingereicht und sind sehr dankbar, dass sie es getan haben.

(Quelle)

"Er ist sehr kontaktfreudig und trifft nie einen Fremden", sagte Cortney. “Er liebt es zu spielen, liebt es zu lachen und liebt es andere Leute zum Lachen zu bringen.”

Das haben die Gerber-Manager natürlich auch gespürt, aber es gibt noch etwas anderes an Lucas, das weltweit Aufmerksamkeit erregt: Er hat das Down-Syndrom.


Junge mit Down-Syndrom schreibt Geschichte, als er das Gerber-Baby 2018 nannte!

Vor acht Jahren beschloss das Unternehmen, einen jährlichen Wettbewerb zu veranstalten, um die Marke für jedes weitere Jahr mit einem frischen Gesicht zu repräsentieren.

Für die Ehrung 2018 gingen mehr als 140.000 Einsendungen ein, aber eine stach besonders heraus.

Das Foto zeigte den 18 Monate alten Lucas Warren aus Dalton, Georgia.

(Quelle)

Lucas' Eltern, Cortney und Jason, hätten ihren kleinen Jungen mit dem Engelsgesicht fast nicht einmal in den Wettbewerb aufgenommen, weil sie sich nicht sicher waren, wie andere sein breites, strahlendes, ansteckendes Lächeln aufnehmen würden.

Sie haben jedoch schließlich sein Foto eingereicht und sind sehr dankbar, dass sie es getan haben.

(Quelle)

"Er ist sehr kontaktfreudig und trifft nie einen Fremden", sagte Cortney. “Er liebt es zu spielen, liebt es zu lachen und liebt es andere Leute zum Lachen zu bringen.”

Das haben die Gerber-Manager natürlich auch gespürt, aber es gibt noch etwas anderes an Lucas, das weltweit Aufmerksamkeit erregt: Er hat das Down-Syndrom.


Junge mit Down-Syndrom schreibt Geschichte, als er das Gerber-Baby 2018 nannte!

Vor acht Jahren beschloss das Unternehmen, einen jährlichen Wettbewerb zu veranstalten, um die Marke für jedes weitere Jahr mit einem neuen Gesicht zu repräsentieren.

Für die Ehrung 2018 gingen mehr als 140.000 Einsendungen ein, aber eine stach besonders heraus.

Das Foto zeigte den 18 Monate alten Lucas Warren aus Dalton, Georgia.

(Quelle)

Lucas' Eltern, Cortney und Jason, hätten ihren kleinen Jungen mit dem Engelsgesicht fast nicht einmal in den Wettbewerb aufgenommen, weil sie sich nicht sicher waren, wie andere sein breites, strahlendes, ansteckendes Lächeln aufnehmen würden.

Sie haben jedoch schließlich sein Foto eingereicht und sind sehr dankbar, dass sie es getan haben.

(Quelle)

"Er ist sehr kontaktfreudig und trifft nie einen Fremden", sagte Cortney. “Er liebt es zu spielen, liebt es zu lachen und liebt es andere Leute zum Lachen zu bringen.”

Das haben die Gerber-Manager natürlich auch gespürt, aber es gibt noch etwas anderes an Lucas, das weltweit Aufmerksamkeit erregt: Er hat das Down-Syndrom.


Junge mit Down-Syndrom schreibt Geschichte, als er das Gerber-Baby 2018 nannte!

Vor acht Jahren beschloss das Unternehmen, einen jährlichen Wettbewerb zu veranstalten, um die Marke für jedes weitere Jahr mit einem frischen Gesicht zu repräsentieren.

Für die Ehrung 2018 gingen mehr als 140.000 Einsendungen ein, aber eine stach besonders heraus.

Das Foto zeigte den 18 Monate alten Lucas Warren aus Dalton, Georgia.

(Quelle)

Lucas' Eltern, Cortney und Jason, hätten ihren kleinen Jungen mit dem Engelsgesicht fast nicht einmal in den Wettbewerb aufgenommen, weil sie sich nicht sicher waren, wie andere sein breites, strahlendes, ansteckendes Lächeln aufnehmen würden.

Sie haben jedoch schließlich sein Foto eingereicht und sind sehr dankbar, dass sie es getan haben.

(Quelle)

"Er ist sehr kontaktfreudig und trifft nie einen Fremden", sagte Cortney. “Er liebt es zu spielen, liebt es zu lachen und liebt es andere Leute zum Lachen zu bringen.”

Das haben die Gerber-Manager natürlich auch gespürt, aber es gibt noch etwas anderes an Lucas, das weltweit Aufmerksamkeit erregt: Er hat das Down-Syndrom.


Junge mit Down-Syndrom schreibt Geschichte, als er das Gerber-Baby 2018 nannte!

Vor acht Jahren beschloss das Unternehmen, einen jährlichen Wettbewerb zu veranstalten, um die Marke für jedes weitere Jahr mit einem neuen Gesicht zu repräsentieren.

Für die Ehrung 2018 gingen mehr als 140.000 Einsendungen ein, aber eine stach besonders heraus.

Das Foto zeigte den 18 Monate alten Lucas Warren aus Dalton, Georgia.

(Quelle)

Lucas' Eltern, Cortney und Jason, hätten ihren kleinen Jungen mit dem Engelsgesicht fast nicht einmal in den Wettbewerb aufgenommen, weil sie sich nicht sicher waren, wie andere sein breites, strahlendes, ansteckendes Lächeln aufnehmen würden.

Sie haben jedoch schließlich sein Foto eingereicht und sind sehr dankbar, dass sie es getan haben.

(Quelle)

"Er ist sehr kontaktfreudig und trifft nie einen Fremden", sagte Cortney. “Er liebt es zu spielen, liebt es zu lachen und liebt es andere Leute zum Lachen zu bringen.”

Das haben die Gerber-Manager natürlich auch gespürt, aber es gibt noch etwas anderes an Lucas, das weltweit Aufmerksamkeit erregt: Er hat das Down-Syndrom.


Junge mit Down-Syndrom schreibt Geschichte, als er das Gerber-Baby 2018 nannte!

Vor acht Jahren beschloss das Unternehmen, einen jährlichen Wettbewerb zu veranstalten, um die Marke für jedes weitere Jahr mit einem neuen Gesicht zu repräsentieren.

Für die Ehrung 2018 gingen mehr als 140.000 Einsendungen ein, aber eine stach besonders heraus.

Das Foto zeigte den 18 Monate alten Lucas Warren aus Dalton, Georgia.

(Quelle)

Lucas' Eltern, Cortney und Jason, hätten ihren kleinen Jungen mit dem Engelsgesicht fast nicht einmal in den Wettbewerb aufgenommen, weil sie sich nicht sicher waren, wie andere sein breites, strahlendes, ansteckendes Lächeln aufnehmen würden.

Sie haben jedoch schließlich sein Foto eingereicht und sind sehr dankbar, dass sie es getan haben.

(Quelle)

"Er ist sehr kontaktfreudig und trifft nie einen Fremden", sagte Cortney. “Er liebt es zu spielen, liebt es zu lachen und liebt es andere Leute zum Lachen zu bringen.”

Das haben die Gerber-Manager natürlich auch gespürt, aber es gibt noch etwas anderes an Lucas, das weltweit Aufmerksamkeit erregt: Er hat das Down-Syndrom.


Junge mit Down-Syndrom schreibt Geschichte, als er das Gerber-Baby 2018 nannte!

Vor acht Jahren beschloss das Unternehmen, einen jährlichen Wettbewerb zu veranstalten, um die Marke für jedes weitere Jahr mit einem neuen Gesicht zu repräsentieren.

Für die Ehrung 2018 gingen mehr als 140.000 Einsendungen ein, aber eine stach besonders heraus.

Das Foto zeigte den 18 Monate alten Lucas Warren aus Dalton, Georgia.

(Quelle)

Lucas' Eltern, Cortney und Jason, hätten ihren kleinen Jungen mit dem Engelsgesicht fast nicht einmal in den Wettbewerb aufgenommen, weil sie sich nicht sicher waren, wie andere sein breites, strahlendes, ansteckendes Lächeln aufnehmen würden.

Sie haben jedoch schließlich sein Foto eingereicht und sind sehr dankbar, dass sie es getan haben.

(Quelle)

"Er ist sehr kontaktfreudig und trifft nie einen Fremden", sagte Cortney. “Er liebt es zu spielen, liebt es zu lachen und liebt es andere Leute zum Lachen zu bringen.”

Das haben die Gerber-Manager natürlich auch gespürt, aber es gibt noch etwas anderes an Lucas, das weltweit Aufmerksamkeit erregt: Er hat das Down-Syndrom.


Junge mit Down-Syndrom schreibt Geschichte, als er das Gerber-Baby 2018 nannte!

Vor acht Jahren beschloss das Unternehmen, einen jährlichen Wettbewerb zu veranstalten, um die Marke für jedes weitere Jahr mit einem neuen Gesicht zu repräsentieren.

Für die Ehrung 2018 gingen mehr als 140.000 Einsendungen ein, aber eine stach besonders heraus.

Das Foto zeigte den 18 Monate alten Lucas Warren aus Dalton, Georgia.

(Quelle)

Lucas' Eltern, Cortney und Jason, hätten ihren kleinen Jungen mit dem Engelsgesicht fast nicht einmal in den Wettbewerb aufgenommen, weil sie sich nicht sicher waren, wie andere sein breites, strahlendes, ansteckendes Lächeln aufnehmen würden.

Sie haben jedoch schließlich sein Foto eingereicht und sind sehr dankbar, dass sie es getan haben.

(Quelle)

"Er ist sehr kontaktfreudig und trifft nie einen Fremden", sagte Cortney. “Er liebt es zu spielen, liebt es zu lachen und liebt es andere Leute zum Lachen zu bringen.”

Das haben die Gerber-Manager natürlich auch gespürt, aber es gibt noch etwas anderes an Lucas, das weltweit Aufmerksamkeit erregt: Er hat das Down-Syndrom.


Junge mit Down-Syndrom schreibt Geschichte, als er das Gerber-Baby 2018 nannte!

Vor acht Jahren beschloss das Unternehmen, einen jährlichen Wettbewerb zu veranstalten, um die Marke für jedes weitere Jahr mit einem frischen Gesicht zu repräsentieren.

Für die Ehrung 2018 gingen mehr als 140.000 Einsendungen ein, aber eine stach besonders heraus.

Das Foto zeigte den 18 Monate alten Lucas Warren aus Dalton, Georgia.

(Quelle)

Lucas' Eltern, Cortney und Jason, hätten ihren kleinen Jungen mit dem Engelsgesicht fast nicht einmal in den Wettbewerb aufgenommen, weil sie sich nicht sicher waren, wie andere sein breites, strahlendes, ansteckendes Lächeln aufnehmen würden.

Sie haben jedoch schließlich sein Foto eingereicht und sind sehr dankbar, dass sie es getan haben.

(Quelle)

"Er ist sehr kontaktfreudig und trifft nie einen Fremden", sagte Cortney. “Er liebt es zu spielen, liebt es zu lachen und liebt es andere Leute zum Lachen zu bringen.”

Das haben die Gerber-Manager natürlich auch gespürt, aber es gibt noch etwas anderes an Lucas, das weltweit Aufmerksamkeit erregt: Er hat das Down-Syndrom.


Junge mit Down-Syndrom schreibt Geschichte, als er das Gerber-Baby 2018 nannte!

Vor acht Jahren beschloss das Unternehmen, einen jährlichen Wettbewerb zu veranstalten, um die Marke für jedes weitere Jahr mit einem neuen Gesicht zu repräsentieren.

Für die Ehrung 2018 gingen mehr als 140.000 Einsendungen ein, aber eine stach besonders heraus.

Das Foto zeigte den 18 Monate alten Lucas Warren aus Dalton, Georgia.

(Quelle)

Lucas' Eltern, Cortney und Jason, hätten ihren kleinen Jungen mit dem Engelsgesicht fast nicht einmal in den Wettbewerb aufgenommen, weil sie sich nicht sicher waren, wie andere sein breites, strahlendes, ansteckendes Lächeln aufnehmen würden.

Sie haben jedoch schließlich sein Foto eingereicht und sind sehr dankbar, dass sie es getan haben.

(Quelle)

"Er ist sehr kontaktfreudig und trifft nie einen Fremden", sagte Cortney. “Er liebt es zu spielen, liebt es zu lachen und liebt es andere Leute zum Lachen zu bringen.”

Das haben die Gerber-Manager natürlich auch gespürt, aber es gibt noch etwas anderes an Lucas, das weltweit Aufmerksamkeit erregt: Er hat das Down-Syndrom.