Neue Rezepte

Brot mit Sonnenblumenkernen

Brot mit Sonnenblumenkernen

Die Hefe mit dem Zucker mischen, bis er sich aufgelöst hat und dann 10 Minuten ruhen lassen. Wir sieben das Mehl und geben es in eine Schüssel. Wir stellen das Mineralwasser in einen Kessel auf das Feuer, bis es warm wird. Über das Mehl geben Sie die Hefe, das Öl und mischen Sie sie leicht von Hand. Gießen Sie von nun an ein wenig Wasser und kneten Sie, bis Sie einen Teig erhalten, der sich gut formen lässt, aber nicht klebrig. Mit Salz bestreuen, die Samen einarbeiten, aber es ist einfach, sie nicht zu stark zu zerdrücken. Den Teig abdecken, an einen warmen Ort stellen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Hefeteig in 4 gleiche Teile teilen. Wir nehmen zwei Stücke und formen sie mit Hilfe unserer Hände, bis wir zwei lange Rollen erhalten, die wir weben. Mit dem anderen Teig genauso verfahren.

Zwei Kuchenbleche mit Öl einfetten, mit Backpapier auslegen und das Brot hineinlegen. Den Ofen einschalten, die Bleche auf den Herd stellen und 15 Minuten gehen lassen. In eine Schüssel geben wir Honig, einen Esslöffel Öl, etwas Wasser und mit dieser Mischung fetten wir das Brot ein und bestreuen dann einige Samen. Stellen Sie die Bleche in den heißen Ofen und wenn das Brot braun ist, nehmen Sie es zum Abkühlen heraus.

Fetten Sie es erneut mit dieser Honigmischung ein und bedecken Sie es nach 10 Minuten mit einem dickeren und saubereren Tuch. Es kam ein Wahnsinn heraus, ein Brot, wie wir als Kinder gegessen haben :)